Aktuelles

5. Förderaufruf bindet alle Mittel

Veröffentlicht

Kleine Bürgerprojekte mit großer Wirkung fürs Dorf und die Region fördern und das mit verringertem bürokratischen Aufwand, das ist das Ziel des Förderprogramm zur Umsetzung von Kleinprojekten, besser bekannt als „Regionalbudget“.

Zum 5. Förderaufruf der LAG Mosel gingen insgesamt 11 Bewerbungen um eine Förderung im Rahmen des Regionalbudgets ein, da das vorhandene Budget deutlich überzeichnet war, konnten nicht alle Anträge einen Zuschlag erhalten. In einer virtuellen Sitzung entschieden die Mitglieder der LAG zugunsten von 8 Projekten. 7 konnten in voller Höhe bezuschusst werden und ein Projekt erhält eine Teilförderung.

Mit einer Teilförderung i.H.v. 2.902.94€ unterstützt die LAG Mosel einen „Regiomat“ in Wintrich. Der Projektträger Dirk Kessler von der Sektmanufaktur Kessler freute sich über die Förderzusage und startete bereits mit der Umsetzung. In dem Automaten werden neben eigenen Produkten auch weitere regionale Produkte verkauft.  In voller Höhe (mit 70% der Gesamkosten, hier 12.667,66€) fördert die LAG Mosel die Rotschwänzenchen-Route in Ürzig. Der Familienwanderweg dient als Naherholungsmöglichkeit für Familien mit Kindern und als Anreiz für attraktive Familienurlaube.  Mit dem höchsten Fördersatz von 75% (14.988,44€) bezuschusst die LAG das Projekt „Ruwer erleben“. Die Jugendförderung Waldrach e.V. baut den am Ortseingang gelegenen Dr. Josef Hammes Park zu einer attraktiven, naturnahen Begegnungs- und Verweilfläche mit der Möglichkeit zur Umwelterfahrung für Jung und Alt aus.

Die 3 Projekte zeigen exemplarisch was im Rahmen einer Förderung über das Regionalbudget möglich ist. Weitere Projekte des 5. Förderaufruf sind: Virtuelles Kulturerlebnis Beilstein, die Schaffung eines neuen Dorfmittelpunkt „Abenteuer für Groß und Klein“ in Bruttig-Fankel, eine Digitale Informationssäule für Traben-Trarbach, die Digitaloffensive Bernkastel-Kues und ein Weinverkaufsautomate für Klüsserath. Projektträger können neben öffentlichen Projektträgern auch Privatpersonen oder gemeinnützige Vereine und Stiftungen sein. Entscheidend für eine Projektauswahl ist, wie gut das Vorhaben die Region voran bringt.

Mit diesen Projekten sind nun alle diesjährigen Mittel gebunden. Neue Bewerbungen für das Regionalbudget können voraussichtlich bis zum 01. März 2022 eingereicht werden. Nähere Informationen zu den Projekten und zum Ablauf der Förderung sind auf der Homepage der LAG Mosel unter www.lag-mosel.de zu finden.

Kontakt:

Geschäftsstelle LAG Mosel:
Philipp Goßler, Edith Baden und Laura Boller

c/o Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Schlossstraße 2-4, 54516 Wittlich
Tel.: 06571 14 2156
Fax:    06571 14 42262
Mail:   laura.boller@Bernkastel-Wittlich.de

 

Bildunterschrift: An der Wetterstation in Klüsserath wird es in naher Zukunft eine Weintruhe geben, damit Gäste rund um die Uhr Klüsserather Weine genießen können. (Projektträger: Vereinigte Weingüter der Klüsserather Bruderschaft e.V.) © Regionalinitiative Faszination Mosel